1997 wurde die Niederösterreichische Rinderbörse gleichzeitig mit der Oberösterreichischen gegründet. Man kooperierte wo es sinnvoll war und agierte selbständig, wo Regionalität gefordert wurde. Heute arbeitet die Niederösterreichische Rinderbörse eigenständig im Gut Streitdorf aber österreichweit unter dem gemeinsamen Dach der Arbeitsgemeinschaft Rind. Man nutzt also die gemeinsame Stärke aller österreichischen Rinder-Erzeugergemeinschaften ebenso wie die Schlagkraft der Vereinigung mit Schweine- und Ferkelproduzenten im Bundesland. Ein Netzwerk, das dem Handel und Konsumenten hervorragende Fleischqualität ermöglicht und den Bauern trotz kleiner Strukturen neue Perspektiven im großen Europa bietet. Jeder kann sich selbst verwirklichen. Die Rinderbörse unterstützt und fördert jede Gütesiegelproduktion ebenso wie auch die BIO-Schiene oder neue Qualitätsprogramme.

Rindfleisch - cholesterinarm und gesund

Das Rind hat Tradition - ist es nicht der Tafelspitz, der zum Aushängeschild der österreichischen Küche geworden ist? Nicht zuletzt wegen unserer Qualitätsprogramme ist Rindfleisch heute noch zarter und für unzählige Gerichte ideal. Ob zum Kochen, Braten, Grillen oder sogar roh verarbeitet, dem Haubenkoch zergeht auf der Zunge, was unsere Bauern in mühevoller Arbeit produzieren. Um kaum eine Fleischsorte entstehen so viele neue Rezepte wie um unser Rindfleisch.

Erzeugergemeinschaft Gut Streitdorf eGen
Unter den Linden 1
2004 Streitdorf
Telefon: 02269/2501
eMail: office(at)gutstreitdorf.at
Fax: 02269/2501 43

Schillerring 13
3130 Herzogenburg
Telefon: 02782/81100
Fax: 02782/811004