Gemeinsam handeln - gemeinsam stark am Markt!

Erzeugergemein­schaft 
Gut Streitdorf

Die Erzeugergemeinschaft Gut Streitdorf ist eine 1964 gegründete Genossenschaft, in der sich Landwirte zusammen­geschlossen haben, um ihre Produkte aus der Tierhaltung gemeinsam zu vermarkten.

Gemeinsames Handeln und das Vertrauen von mehr als 2.700 Mitgliedern ermöglichten ein stetiges Wachstum zum größten nieder­österreichischen Vermarktungs­unternehmen dieser Branche.

Uns verbindet dabei stehts das gemeinsame Interesse an einer für alle erfolgreichen Vermarktungskette - vom Produzenten bis zum Konsumenten.

Wer sind wir?

Die Erzeugergemeinschaft Gut Streitdorf ist die Dachorganisation in Niederösterreich, in der sich der Ferkelring, die Schweine-, Rinder- sowie die Schaf- und Ziegenbörse zusammengeschlossen haben. Die Erzeugergemeinschaft fungiert als Drehscheibe zwischen den landwirt­schaftlichen Produktionsbetrieben, den Schlacht- und Zerlegebetrieben sowie dem Lebensmitteleinzel- bzw. Gastronomiegroßhandel. In letzter Konsequenz sorgt die Genossenschaft dafür, dass frisches und regional produziertes Qualitätsfleisch aus kontrollierter Herkunft vom Rind, Schwein und Lamm in den Kühlvitrinen des Handels für Gastronomen und Endverbraucher zur Verfügung steht.

Was tun wir?

Die Erzeugergemeinschaft koordiniert Produktion, Vertrieb und Marketing. Sie fördert die Zusammenarbeit, um den Auf- und Ausbau des lokalen Marktes zu forcieren und setzt begleitende Info- und Absatzförderungs­maßnahmen sowie Maßnahmen zur Qualitäts­verbesserung und –steigerung in Form von verschiedenen Projekten um.

Beispiele sind Info- und Beratungs­maßnahmen auf allen Ebenen der Produktion (Urproduktion inkl. aller nachgelagerten Glieder der Lebensmittel­kette).

Info- und Absatzförderungsmaßnahmen mit/ohne Produktverkostungen, Schulungen für Mitarbeiter im Handel, Erstellung und Verbreitung von Infomaterialien (print/digital) sowie Präsenz bei Ausstellungen, Messen und diversen Gastroevents (z.B. Gastro­messen, Händlermessen usw.).

Das regelmäßig und österreichweit erscheinende Qualitätsfleischmagazin „MAHLZEIT“ bietet zudem ein besonderes Service für Gastronomen mit entsprechenden Informationen zu den Qualitätsfleisch-Programmen inklusive Bezugsquellen, Rezepten, News und vieles mehr.

Regionalität

... ist gar nicht so einfach zu definieren, wenn es um Lebensmittelt geht. Vieles wird als “regional“ bezeichnet, jedoch jeder versteht eigentlich etwas anderes darunter.

Die Herkunft der Rohstoffe, der Ort der Verarbeitung sowie die geographische Definition bedeutet für uns Regionalität. Durch die enge Zusammenarbeit mit den regionalen Produzenten sind wir ein starker Partner, wenn es um Fleisch geht. Wir arbeiten mit Bauern aus der Region zusammen, um unseren Kunden die bestmögliche Qualität liefern zu können und gleichzeitig die heimische Landwirtschaft zu unterstützen. Regionalität ist echte Wertschätzung und bringt Wertschöpfung.
Wir handeln nach dem Motto:
Qualität aus der Region, für die Region!

Unsere Bauern

Die flächengebundene Produktion - das ausgewogene Verhältnis zwischen Tierbestand und landwirtschaftlicher Nutzfläche - ist eine wichtige Grundvoraussetzung für die erfolgreiche Qualitätfleisch-Produktion und gleichzeitig Garant für die Erhaltung der heimischen Umwelt und Kulturlandschaft.

Das hochwertige Qualitätsfleisch vom Rind, Schwein und Schaf wird von 3.900 heimischen Familienbetrieben produziert. Mit vielen arbeiten wir schon seit Jahrzenten - über mehrere Generationen - zusammen.

 

 
 

Dürfen wir Ihnen mehr erzählen?

Wir informieren Sie nur dann, wenn wir auch der Überzeugung sind, dass es wirklich Wissenswertes zu berichten gibt!

Melden Sie sich hier an und bleiben Sie mit uns in Verbindung! Sie können individuell wählen, zu welchen Bereichen Sie aktuelle News erhalten möchten.

Jetzt zum Newsletter anmelden!

Ich möchte Neuigkeiten zu folgenden Bereichen erhalten: